Musik für den Frieden

Der Katholische Musikverein Weinheim organisierte zusammen mit den Musikvereinen KKMV Erbes-Büdesheim und CMV Neu-Bamberg eine Gedenkveranstaltung

Teilen Sie diesen Beitrag

Der KMV Weinheim, der KKMV Erbes-Büdesheim und der CMV Neu-Bamberg setzt am Sonntag, den 06.03.2022 ein Zeichen für den Frieden und gegen den Krieg vor dem Rathaus in Alzey-Weinheim.

Der Einladung folgten ebenfalls Musikern aus dem KMV Flonheim, Musikverein Mauchenheim und Musikverein Sprendlingen. Insgesamt kamen so ca. 60 Musikerinnen und Musiker zusammen. Das Rathaus wurde in den ukrainischen Nationalfarben blau und gelb beleuchtet.

Das musikalische Programm dieser Gedenkveranstaltung dauerte ca. 40 Minuten und wurde durch Pfarrer Eric Bohn (ev. Kirche) und Diakon Andreas Mangold (kath. Kirche) sowie Landrat Heiko Sippel ergänzt. Caroline und Theresa Marx steuert noch Ihre Gedanken zum Frieden in Form eines Textes bei, der laut verlesen wurden. Insgesamt waren in etwa 130 Menschen zugegen.

Programm:

  1. Eröffnungslied: Oh Haupt voll Blut und Wunden (Gotteslob 289)
  2. Rede 1: Pfr. Bohn (kurze Ansprache)
  3. Musikstück: Eventide (W.H. Monke/ Arr. Ahne)
  4. Rede 2: Diakon Mangold (Fürbitten und Vaterunser)
  5. Musikstück: Von guten Mächten (T. :D. Bonhoefer M.: S. Fletz Arr. Scharnagel)
  6. Rede 3: Landrat Heiko Sippel
  7. Rede 4: Friedensgedicht/Gedanken (C. oder T. Marx)
  8. Rede 5: Segen durch Pfr. Bohn und Diakon Mangold
  9. Musikstück: Nationalhymne Ukraine
  10. Musikstück: Deutschlandlied

Vielleicht auch interessant

Allgemein

Rückblick zur Generalversammlung

Die Generalversammlung des KMV Weinheim war geprägt von wichtigen Entscheidungen und einem erfolgreichen Rückblick auf das vergangene Jahr.

KMV Wappen

Schreiben sie uns

Sie haben ein Anliegen? Dann schreiben Sie uns doch einfach ein paar Zeilen.